Mit diesen Arten von Hundepools kühlen Sie Ihren Hund in der Hitze ab (+ Tipps)

Sommer, Sonne, und eine Runde entspannen an den Massagedrüsen im Whirlpool im eigenen Garten. Warum sollte dieses Privileg nur Menschen vorbehalten sein? Jeder Hundebesitzer weiß, dass auch die Vierbeiner bei der Hitze eine Abkühlung gut gebrauchen können.

Wer seinen Hund liebt, könnte daher auch darüber nachdenken, ihm einen Hundepool zu schenken. Dieses Modell von Fuloon mit einer runden Form hat sich als der Liebling der meisten Fellnasen bewährt. Es ist in den Größen 60cm, 80cm, 100cm und 120cm erhältlich.

Wer weiß: Vielleicht wird in Zukunft auch mal einen speziellen für Hunde konstruierten aufblasbaren Whirlpool geben. Wie das dann aussehen könnte, darauf gibt uns dieses entspannte Video einen Vorgeschmack:

Hinweis: Auch wenn es nett aussieht, bis zur vollständigen Entwicklung eines ganzen Whirlpools für Hunde müssen wir wohl noch ein Weilchen warten. Daher möchten wir uns in diesem Artikel in erster Linie auf die jetzt für Hunde bereits zur Verfügung stehenden Möglichkeiten konzentrieren – speziell für Hunde erstellte Pools.

Warum Hunde bei Hitze eine Abkühlung mindestens genauso nötig haben wie wir

Wenn wir ehrlich sind, müssen wir zugeben, dass Hunde eine solche Abkühlung oftmals noch viel nötiger haben, als wir Menschen. Denn im Gegensatz zu uns können die Vierbeiner, wie Sie wahrscheinlich wissen, nicht über ihre Haut schwitzen und sich im Sommer abkühlen. Hunde haben zwei Wege, Wärme abzugeben:

  • Über das Hecheln
  • Über ihre Haut Wärme abzugeben

Letzteres allerdings nur dann, wenn das Fell dünn genug ist. Dies ist nicht bei jedem Hund gleichermaßen der Fall. Zudem spielt die Hundezucht hier auch noch eine Rolle. Die erfahrene Bloggerin Ullrike erklärt dies wunderbar auf ihrerm Hundeblog hier – und gibt zudem 14 Tipps, wie Sie Hunden helfen können, „runterzukommen“ bei Hitze.

Kalte Getränke können hierbei übrigens nur unwesentlich helfen, schlimmstenfalls sogar das Gegenteil bewirken: Wie Sie auch, so muss auch Ihr Hund diese erst wieder auf Körpertemperatur bringen – und das kostet Energie. Falls Sie die Erfahrung bei Ihrem Hund noch nicht gemacht haben, in diesem Forum bestätigen Hundebesitzer es.

Es gibt eine Sache, die Sie bei Hitze auf gar keinen Fall machen sollten. Es ist eigentlich selbstverständlich, dennoch passiert es aber leider immer wieder, wie Medienberichte zeigen: Ihren Hund bei Hitze im Auto zurücklassen.

Medien Schlagzeilen Hund bei Hitze im Auto zurückgelassen

Warum Hundepools die perfekte Abkühlung für Ihren Vierbeiner sein können

Eine wunderbare Möglichkeit, Hitze abzubauen, ist Wasser und Schwimmen. Pools und Planschbecken sind da eine wunderbare Erfindung, wenn man gerade nicht in Urlaub fahren kann oder sich das Meer jederzeit und für eine kurze Siesta auch zu sich nach Hause holen möchte. Und die meisten lieben es, im Wasser zu spielen, zu schwimmen, einfach da zu liegen und sich abzukühlen – das gilt für Mensch wie für Tier gleichermaßen.

Es sei denn, Sie haben einen wasserscheuen Hund. In dem Fall könnte Ihr geliebter Freund einen kleinen Widerstand gegen den von Ihnen angedachten Hundepool haben. Die Tiertrainerin Birgit verrät auf ihrem Blog 6 Tipps, wie Sie Ihrer Fellnase die Scheu vor dem Wasser nehmen können.

Wie kann ein wasserscheuer Hund lernen, Wasser & Hundepools zu lieben? Eine Tiertrainerin gibt Tipps

Um es vorwegzunehmen, nein, Sie empfiehlt Ihnen nicht, Ihren Hund einfach reinzuschmeißen! Ihre Tipps sind etwas feinfühliger und durchdachter. Wir möchten Sie hier kurz zusammenfassen für Sie:

  1. Gehen Sie selbst ins Wasser, praktisch als gutes, lebendes Exempel für Ihren Hund
  2. Legen Sie Leckerli auf die Wasseroberfläche & machen Sie ihn so mit dem Wasser vertraut
  3. Finden Sie einen Hund, der Wasser liebt und mit Ihrem Viebeiner im Hundepool zusammen toben kann
  4. Entfernen Sie sich vom Hundepool, wenn Sie möchten, dass Ihr Hund wieder herauskommt
  5. Legen Sie die nächsten Leckerli ins Trockene neben das Hundeplanschbecken
  6. Erfinden Sie ein Spezial-Signal für den Hund, falls Sie noch keines haben

Das spielerische Element klappt übrigens besonders gut, je jünger Ihr Hund noch ist, wie uns planethund.com in diesem Artikel bestätigt. Helfen kann dabei auch eine sogenannte Reizangel. Auf oben genannter Seite gibt es übrigens auch gute Tipps, wie Ihr Hund im Wasser schwimmen lernen kann.

In welcher Größe und Form man Hundepools kaufen kann

Spezielle Hundepools gibt es in verschiedenen Varianten und Formen, sowie in mehreren Größen. Von 80cm Durchmesser bis zu doppelten Länge von 160cm (und manchmal sogar darüber hinaus in xxl) reichen die beliebtesten Modelle. Unterschieden wird hierbei zwischen Hundeplanschbecken und Hundeschwimmbecken. Selbst in Knochenform sind die Abkühlungsoasen für Hunde  mittlerweile verfügbar und bestellbar. Auf dieser Seite werden die verschiedenen Varianten übrigens noch mal ausführlich vorgestellt. Noch ein Hinweis: Der 2013 und 2014 bei Tschibo gehandelte Hundepool ist indes in 2018 nicht mehr länger online verfügbar.

Wir beziehen uns hier überwiegend auf Hundeplanschbecken, also solche 1 bis 1,5 Meter großen Hundepools. Diese Modelle passen gut in jeden Garten und nehmen nicht so viel Platz weg. Falls Ihr Hund noch etwas wasserscheu ist, ist die Überwindungshürde zudem leichter, als bei einem großen Schwimmbecken. Für letzeres muss Ihr Hund auch ein guter Schwimmer sein (auch wenn es natürlich Hilfsmittel wie Hundeschwimmwesten gibt).

Wählen Sie: Ein spezieller Hundepool, ein universeller Rahmenpool oder einen Teich selber bauen?

Hundepools sind online in verschiedenen Shops erhältlich. Unsere Seite kooperiert mit Amazon, wo Sie eine Auswahl der beliebtesten Pools für Hunde finden. Sie gelangen von unserer Seite direkt zu Amazon, wenn Sie einen der hier im Artikel vorgestellten Hundepools anklicken.

Auch bei Fressnapf und anderen auf Tierbedarf spezialisierten Händler werden Sie die kleinen Planschbecken für Hunde finden. Wird der Pool – zum Beispiel im Winter – nicht mehr gebraucht, lässt er sich gut zusammenklappen und verstauen, und kann so auch in der Garage oder im Keller überwintern.

Natürlich können Sie auch übliche feste Rahmenpools kaufen, die sich sowohl für Mensch, wie auch für Hund eignen. Üblicherweise sind diese etwas größer und teilweise auch teurer, als spezielle Hundepools. Eine weitere Alternative sind Gartenteiche, also selbst gebaute Teiche, die auch als Hundepool dienen können. Für letztere Möglichkeit ist der Aufwand natürlich deutlich höher. Sie entscheiden, Ihr Hund entspannt…